Emotional und finanziell ausgebrannt? Keine Lust mehr, so weiterzumachen?

Dann lies unseren Erfahrungsbericht.

Wir, das sind Martin & Heidi Rieb, 49 und 41 Jahre, sind seit 16 Jahren ein Paar und seit 10 Jahren verheiratet, wir haben drei Kinder und eine Bonustochter. Seit 11 Jahren leiten wir das wunderschöne Restaurant Fischer am Ammersee (http://www.fischer-ammersee.com/).

Dieses Restaurant zu führen war unser großer Traum, den wir uns jedoch mit viel Anstrengung, wenig Zeit füreinander und viel Drama teuer erkaufen mussten. Wir hatten eine 100-Stunden-Woche, mäßigen Gewinn, unser drittes Kind war unterwegs und die vermeintlich freigesetzten Glückshormone wurden durch unsere Bedenken und Ängste aufgefressen. Zum Glück empfahl uns ein Freund Das Training und – ganz ehrlich – hätten wir es nicht gemacht, wären wir jetzt wahrscheinlich geschieden UND pleite.

Fünf Jahre später waren wir am nächsten Wendepunkt: zwar hatten wir inzwischen gute Ergebnisse, auch mehr Nähe als Paar und Freude als Familie, aber die Anstrengung war immer noch hoch. Zu hoch. Außerdem wollten wir einfach mal ein halbes Jahr auf Reisen gehen. Um das zu verwirklichen, absolvierten wir die einjährige Contextuelle Coaching-Ausbildung. Wir räumten alles aus dem Weg, was unserem Traum im Wege stand, tankten neue Energie und waren wieder voller Lebenslust und Zuversicht!

Damit das Restaurant in unserem Sabbatical auch ohne uns erfolgreich weiterlief, hatten wir parallel eine Visionsbegleitung bei der Contextuellen BusinessCoaching GmbH (CBC) mit Pat Voigtländer gebucht. Schnell wurde deutlich, dass wir uns und das Restaurant überfordern, wenn wir ein halbes Jahr aussteigen. Letztlich wäre das mehr vom alten Hamsterrad gewesen. Also änderten wir unsere Absicht dahingehend, dass wir für drei Monate einen Abenteuerurlaub mit der ganzen Familie machen wollten und nutzen CBC im Unternehmen dafür, die Führungsebene so aufzustellen und auszubilden, dass sie das Unternehmen unter unserer „Steuerung von unterwegs“ erfolgreich in unserem Sinne führten. Auf dem Foto seht Ihr uns in Dubai im Januar 2017 ?

Ob wir nun permanent dauerglücklich sind? Nein, aber unsere Konflikte sind weniger heftig und lange. Wir haben einfach eine größere Absicht für ein erfülltes Leben. Ob es noch Probleme im Restaurant gibt? Natürlich, aber nicht immer dieselben. Die Probleme werden interessanter und die Lösungen lukrativer. Einige Mitarbeiter haben unser Boot verlassen, denn ein Skipper, der nur widerwillig Segel setzt, ist eine Gefahr für das gesamte Boot, vor allem in neuen Gewässern. UND wir haben neue, powervolle Mitarbeiter eingestellt, die sogar Segel setzen, ohne dass wir es sagen. So haben wir inzwischen mehr Zeit unsere Ideen zu verwirklichen: am Pfingstwochenende erweitern wir unser Business und eröffnen eine Gelateria und einen Shop!

Wir danken unserem Team, das die Ergebnisse in unserer Abwesenheit sogar gesteigert hat. Wir danken Stephan und Maria Craemer für Das Training, eine großartige Initialzündung zu einem erfolgreich erfüllten Leben. Wir danken Stefan Grosalski und Pat Voigtländer für die tiefgreifende und erhellende contextuelle OrganisationsAufstellung im Rahmen des CBC ModulsSteuerungs-Modul: Von der Vision geleitet statt von Angst getrieben“ – sie hat uns einen erfolgreichen Weg gewiesen. Wann immer wir im Unternehmen herausfordernde Situationen haben, sind wir durch das Zukunftsbild, was wir in der Aufstellung erschaffen haben, inspiriert und wieder zuversichtlich. Für das Verwirklichen dieser Vision meistern wir alle Commitment-Tester! Vor allem danken wir Pat Voigtländer für ein Jahr Visionsbegleitung. Du hast uns nicht nur eine tiefe Nähe als Paar ermöglicht, sondern ein Team erschaffen, das uns vertraut und hundertprozentig hinter uns steht.

Man lebt, um zu arbeiten oder man arbeitet, um (gut) zu leben.
Wir haben uns für die letzte Variante entschieden, was auch ein Risiko war und es hat sich sooooo gelohnt. Wir können Dir nur sagen: einfach machen!

Martin & Heidi Rieb

0

Your Cart