Contextuelle Aufstellungen

Contextuelle Aufstellungen nach Craemer

In einer Contextuellen Aufstellung werden sämtliche mental-emotionalen Verstrickungen aus der Vergangenheit wie Schuld, Angst, Verweigerung, Verachtung, etc. sichtbar veranschaulicht, die bei der Verwirklichung von Zielen hinderlich sind. Das Auflösen dieser Verstrickungen ist ein mental-emotionaler Prozess und hat Auswirkungen auf Dein gesamtes Leben.
Wer in negativen Gefühlen verstrickt ist, kann im wahrsten Sinne nicht losgehen, um seine Absichten und Ziele zu verwirklichen. Nur wer versöhnt mit seiner Vergangenheit ist, kann in Liebe mit allen ihm wichtigen Menschen verbunden sein und begeistert in die Zukunft gehen. Wenn Du gerne als Stellvertreter bei einer contextuellen Aufstellung teilnehmen möchtest buche jetzt einen Platz.

Häufig zeigen sich diese Verstrickungen nicht auf einer bewussten Ebene, sondern lassen sich an rückläufigen Ergebnissen, viel Stress oder negativen Gefühlen ablesen. Wenn die mental-emotionalen Verstrickungen aufgelöst wurden, findet eine Neuausrichtung statt. Diese wird nach einer Generationsmatrix aufgestellt und ermöglicht, dass die jeweiligen Generationen sich von hinten ermächtigen und nach vorn Raum geben.
Contextuelle Aufstellungen werden exklusiv von zertifizierten EntstrickungsTrainern der CoachingAcademie durchgeführt.

Du hast die Möglichkeit für 340,- (inkl. MwSt) an stattfindenden Aufstellungen als Stellvertreter teilzunehmen.

Wenn Du selbst eine Aufstellung zu Deinem Thema machen möchtest, schreibe uns unter info@cca.gmbh – Wir beraten Dich gern.

DEINE TRAINER

FRAGEN?

Du hast Fragen zu den Contextuellen Aufstellungen? Du möchtest herausfinden, ob sie für Dich geeignet sind, oder wofür Du sie nutzen kannst?

Du möchtest gerne selbst aufstellen?

Schreib uns und wir melden uns umgehend bei Dir!

Du willst mehr von unseren Inhalten?

Bleibe in Kontakt und abonniere unseren Newsletter!

0

Your Cart