fbpx

Warum sind Menschen unglücklich?

 

Menschen sind unglücklich, weil sie nicht haben, was sie wollen.
Menschen sind unglücklich, weil sie festhalten, was haben.

Menschen sind unglücklich, weil sie keine Arbeit haben.
Menschen sind unglücklich, weil sie arbeiten müssen.

Menschen sind unglücklich, weil sie keinen Partner haben.
Menschen sind unglücklich, weil sie einen Partner haben.

Menschen sind unglücklich, weil sie kein Geld haben.
Menschen sind unglücklich, weil sie das Geld wieder verlieren könnten.

Menschen sind unglücklich, weil sie keine Kinder haben.
Menschen sind unglücklich, weil die Kinder sie stören.

Menschen sind unglücklich, weil sie sich langweilen.
Menschen sind unglücklich, weil sie sich überfordert fühlen.

Die einen suchen das Glück in der Arbeit, beim Partner, den Kindern oder im Reichtum.

Die anderen suchen das Glück im Alleinsein, weniger Arbeit oder der Einfachheit.

Warum sind Menschen unglücklich?
Weil auf Apfelbäumen keine Bananen wachsen!
Das Denken, dass zum Unglück geführt hat, ist ungeeignet für Glück.

Wie wird man glücklich?
Gar nicht! Glücklich kann man nicht werden, man kann es nur sein.
Das ist eine Wahl, die Menschen treffen.

Warum wählen Menschen unglücklich zu sein?
Weil der Apfelbaum verwurzelt ist in alten Vorwürfen,
und die Äste mit neuen rechtfertigenden Erfahrungen.

Was jetzt?
Bist Du so frei, Deine alten Vorwurfswurzel und Rechtfertigungsängste aufzugeben, einen neuen Baum zu pflanzen und zu wählen, glücklich zu sein, egal wie die Umstände sind?

© Stephan & Maria Craemer

0

Your Cart